Servicetelefon
Lehrgangstermine 2017
Allgemeine Informationen
Lehrgangsjahr 2017
An unserer Rettungsschule werden Aus- und Fortbildungen im Bereich Notfallmedizin sowohl für den nichtärztlichen Bereich als auch für den ärztlichen Bereich durchgeführt.

Das Notfallsanitätergesetz (NotSanG) und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter (NotSan-APrV) sind seit dem 01.01.2014 in Kraft. Natürlich werden auch diese Ausbildungslehrgänge an der DRK-Rettungsschule Leer umgesetzt und durchgeführt.

Qualifikation zur/zum Praxisanleiter/In nach NotSanG für Lehrrettungsassistent/In
Termine siehe Lehrgangsübersicht

Nach dem NotSanG und der NotSan-APrV ist eine berufspädagogische Zusatzqualifikation für Lehrrettungsassistenten erforderlich, um in der praktischen Anleitung nach dem NotSanG tätig zu sein. Nach Einreichung der erforderlichen Unterlagen und erfolgreicher Teilnahme am Lehrgang erfüllen sie diese Voraussetzung.
Ausbildung zur/zum Notfallsanitäter/In

Für die Ausbildung zur/zum Notfallsanitäter/In benötigen Sie einen Ausbildungsplatz/Ausbildungsvertrag bei einem Rettungsdienst als Träger der Ausbildung. Bewerbungen richten Sie hierzu bitte an die entsprechenden Rettungsdienste. Ebenso können Sie sich dort über die genauen Einstellungstermine erkundigen.

Der erste Schulblock in der 3-jährigen Ausbildung zur/zum Notfallsanitäterin beginnt an unserer Berufsfachschule immer im September des laufenden Schuljahres.

Daraus ergibt sich der Ausbildungsbeginn jeweils zum 01. September eines jeden Kalenderjahres.
Ergänzung / Weiterbildung / Ergänzungsprüfung
für Rettungsassistent/in zur/zum Notfallsanitäter/in

Aktuelle Termine siehe Lehrgangsübersicht.
Pädagogische Qualifikation für ärztliche Lehrkräfte an Rettungsschulen und anderen Schulen der Gesundheitsfachberufe anzubieten.
Weiterhin haben wir speziell für Ärztinnen und Ärzte einen pädagogischen Bildungsgang in unserem Programm aufgenommen, um auch hier eine pädagogische Qualifikation zur ärztlichen Lehrkraft an Rettungsschulen und anderen Schulen der Gesundheitsfachberufe anzubieten.
Weitere Informationen erhalten Sie über die Schulleitung
Stand der Information: 02/2016 (Änderungen vorbehalten)

Lehrgangsübersicht
2017
Lehrgang / Seminar LG-Nummer Termin
 
Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/In

3-jährige Ausbildung zur/zum Notfallsanitäter/in

Bewerbungen auf einen Ausbildungsplatz direkt an die Schule sind nicht möglich.

NotSan Kurs 2017/20 Schulbeginn

September 2017

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an einen Rettungsdienst als Träger der Ausbildung. Die Schule nimmt keine Bewerbungen entgegen
.
 
Ergänzungsprüfung zur/zum Notfallsanitäter/in für Rettungsassitent/in
Vorbereitungskurs und staatliche Ergänzungsprüfung für RettAss
mit mindestens 5-jähriger Berufserfahrung

Ablauf:
  • Fristgerechte Anmeldung (siehe Hinweise Anmeldung bis..) mit allen hierzu erforderlichen Unterlagen

  • Beginn der persönlichen Vorbereitung (Wissensauffrischung)

  • Teilnahme am Einführungstag
    ca. 4 Wochen vor Kursbeginn

    daran anschließend

  • 4 Wochen intensives Home-Learning (Zielphase)

    daran anschließend

  • 2 Wochen Präsenzphase (Schule) mit integrierten Prüfungstagen

Am Einführungstag erhalten Sie allgemeine Informationen zum Lehrgangsablauf, Prüfungsablauf und Erklärungen zur Zielsetzung in der  Home-Learning-Phase.

Hinweis:
Eine Teilnahme an der Ergänzungsprüfung für RA5 ist rechtlich auch ohne Vorbereitungskurs möglich. Wir empfehlen jedoch die Teilnahme am Vorbereitungskurs.

LG-Nummer: EGP-RA5-01/16
20.02.2017 - 03.03.2017
Einführungstag: 20.01.2017
Anmeldeschluss: 23.12.2016

LG-Nummer: EGP-RA5-02/17
08.05.2017 - 19.05.2017
Einführungstag 07.04.2017
Anmeldeschluss: 10.03.2017

LG-Nummer: EGP-RA5-03/17
29.05.2017 - 09.06.2017
Einführungstag: 28.04.2017
Anmeldeschluss: 31.03.2017
Ergänzungskurs für Rettungsassistent/in mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung inkl. staatl. Ergänzungprüfung. NotSan-WB-RA-480 Dauer/Umfang 480 Stunden

320 Std. Schule
  80 Std. Klinik
  80 Std. Lehrrettungswache

Termin: Auf Anfrage
Ergänzungskurs für Rettungsassistent/in mit weniger als 3-jähriger Berufserfahrung inkl. stattl. Ergänzungsprüfung NotSan - WB-A-960 Dauer/Umfang 960 Stunden

640 Std. Schule
180 Std. Klinik
140 Std. Lehrrettungswache

Termin: Auf Anfrage
 
Notfallsanitäter-Vollprüfung statt Ergänzungsprüfung
Notfallsanitäterprüfung für Personen, die an keiner weiteren Ausbildung teilnehmen

Rettungsassistenten, die keine 5 Jahre Tätigkeit im Rettungsdienst nachweisen können, haben als Alternative zur gesetzlich vorgeschriebenen weiteren Ausbildung und anschließender Ergänzungsprüfung auch die Möglichkeit, die staatliche "Vollprüfung" (wie zum Ende einer 3-Jahres-Ausbildung) zu durchlaufen.
NotSan -VP-RA Termin: Auf Anfrage
 
Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter/In

Abschlusslehrgang Rettungssanitäter/in nach APrVO-RettSan (alt)

 

 

RS-AL+Datum

Termin: Auf Anfrage

 
Qualifikation zum/zur Praxisanleiter/In nach dem Notfallsanitätergesetz (NotSanG)
Zusatzqualifikation für Lehrrettungsassistent/in
gem. MK-Erlass vom 19.05.2014

Hinweis:
Diese Maßnahme gilt nur für Personen, die gem. MK-Erlass vom 19.05.2014 / Ziff. 2.3. bis zum 31.07.2014 die Weiterbildung zur /zum Lehrrettungsassistent/in abgeschlossen haben.

Personen, die nach obigen die Weiterbildung zur/zum Lehrrettungsassistent/in abgeschlossen haben oder abschließen, können von dieser Übergangsregelung keinen Gebrauch machen.
PQL-LRA-Datum Termin folgt

Teilnehmerzahl je Lehrgang max. 12

Anerkannte berufliche Bildungsmaßnahme nach dem NBildUG.
 
Pädagogische Qualifikation für Ärztinnen und Ärzte
Qualifikation zur ärztlichen Lehrkraft

an Rettungsassistentenschulen und anderen Schulen der nichtärztlichen Gesundheitsfachberufe in Anlehnung an den MK-Erlass vom 13.04.2010
P-Q-A bestehend aus 2 Modulen Termine auf Anfrage
 
Fortbildung für RettAss/RettSan
Notkompetenz Rettungsassistent/in Qualifikationserhalt

(Tagesseminar)
FB-NOKO + Datum

03.01.2017
04.01.2017
05.01.2017
06.01.2017

 
Selbstverteidigung im Rettungsdienst (Theorie und Praxis)
Tagesseminar für Notärzte, LRA, RettAss, RettSan SViRD + Datum

06.05.2017
14.10.2017

(Beginn jeweils 09:00 Uhr)

 
Fortbildung für Lehrrettungsassistent/In
Pädagogische Fortbildung

(Tagesseminar zu 10 UE)
FB-LRA + Datum Termine folgen
 
Fortbildung für Praxisanleiter/in
Pädagogische Fortbildung

(Tagesseminar)
FB-PAL + Datum

Termine folgen

 
Fortbildung ärztlicher Bereich Reanimation / Notallmedizin
Megacodereanimation nach den ERC-Leitlinien

Teilnehmerkreis:
Notärzte / Rettungsmediziner


MCR-A+Datum Tagesseminar 22.03.2017
21.06.2017
30.08.2017
15.11.2017

Durch die Ärztekammer Niedersachsen mit 6 Punkten anerkannte ärztliche Fortbildung
Notfalltraining für den hausärztlichen Notdienst

Teilnehmerkreis:
Ärzte im hausärztlichen Notdienst
NFT-H-2016 + Datum nach individueller Absprache
Notfalltraining für Arztpraxen In-House-Praxisseminar

Teilnehmerkreis:
gesamtes Praxispersonal
NFT-P-2017 Tagesseminar in der Arztpraxis nach individueller Absprache
 
Fachausbildung für medizinische Ersthelfer
Frühdefibrillation durch med. Laien
AED-Basisseminar
(8 UE Tagesseminar)
AED-B + Datum

nach individueller Absprache

AED-Auffrischung
Qualifikationserhalt
(4 UE vormittags)
AED-A + Datum

Termine folgen


Programmergänzungen folgen - Änderungen vorbehalten.

Terminabsprache und Anmeldung

Lehrgänge im DRK-Kreisverband Leer e.V.
Frau Steinmann
Tel.: 0491 - 92923-0
Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr

Kontakt

DRK Kreisverband Leer e.V.
Heisfelder Straße 141
26789 Leer
Tel.: 0491 92923-0
Fax: 0491 92923-50
E-Mail

Ansprechpartner:

Uwe Türbsch
Uwe Türbsch
Schulleiter Rettungsschule

Tel. 0491 92923-44
Fax 0491 92923-49
E-Mail
Uwe Türbsch
Andreas Eykamp
Dozent Rettungsschule

Tel. 0491 92923-36
Fax 0491 92923-49
E-Mail
Helge Reiß
Helge Reiß
Dozent Rettungsschule

Tel. 0491 92923-27
Fax 0491 92923-49
E-Mail
Petra Steinmann
Petra Steinmann
Sekretariat Rettungsschule

Tel. 0491 92923-34
E-Mail

Blutspendedienste

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

anzeigen »